Wilhelm Peterson-Berger (1867−1942)

14 "Lieder aus Sevilla"

opus 14 (enligt blyertsanteckning)

1. Schönes Kind auf dem Altane, bist nor Einer zu vergleichen (Ur en kärlekssaga, nr 1)
2. Zwei Sterne löschten am Himmel aus (Ur en kärlekssaga, nr 2)
3. Und wenn ich mit leuchtenden Sternen verglich
4. Wenn vorbei ich gehe
5. Sinkt des Taggestirnes Lauf (Ur en kärlekssaga, nr 3)
6. So wie der Zephyr leise (Ur en kärlekssaga, nr 4)
7. Unter Myrthen und Narcissen (Ur en kärlekssaga, nr 5)
8. Nun liegt die Welt, die halbe in Träumen still versenkt
9. Als ich zuerst dich küsste (Ur en kärlekssaga, nr 6)
10. Und ist es Auch noch Sommerheut
11. Als jüngt, wie oft, ich wieden trat nacht vor deinem Balkon
12. Es waren schöne Tage
13. Was du mir für Leid (Ur en kärlekssaga, nr 7)
14. Sieh, wie sich die Vögel schwenken

  • Tillkomstår: Dresden 1890
  • Verktyp: Röst och piano
  • Textförfattare: Günther Walling, översättningen gjord av tonsättaren
  • Speltid: Ca. 15-20 min

Exempel på tryckta utgåvor

De sju sångerna som ingår i Ur en kärlekssaga finns i tryck (se vidare Ur en kärlekssaga)

  • Autografen återfinns: Musik- och teaterbiblioteket
  • Katalogsignum/kommentar till autografen: Z/Sv (fotokopia)

Litteraturhänvisning

Kommentar i Henrik Karlssons verkförteckning (2004): 'Text Günther Walling (pseud. för Karl Friedrich Ulrici; ur "Von Lenz zu Herbst" 1884, trol. 2. uppl., 1887), övers. W. P.-B.'

Beskrivning av verket

1. Schönes Kind auf dem Altane, bist nor Einer zu vergleichen (se Ur en kärlekssaga, nr 1)
2. Zwei Sterne löschten am Himmel aus (se Ur en kärlekssaga, nr 2)
3. Und wenn ich mit leuchtenden Sternen verglich: Allegretto giojoso G-dur 2/4 (stycket överstruket)
4. Wenn vorbei ich gehe: Moderato e semplice e-moll 6/8 (stycket överstruket)
5. Sinkt des Taggestirnes Lauf (se Ur en kärlekssaga, nr 3)
6. So wie der Zephyr leise (se Ur en kärlekssaga, nr 4)
7. Unter Myrthen und Narcissen (se Ur en kärlekssaga, nr 5)
8. Nun liegt die Welt, die halbe in Träumen still versenkt: Con moto ciss-moll 4/4 (C) (stycket överstruket)
9. Als ich zuerst dich küsste (se Ur en kärlekssaga, nr 6)
10. Und ist es Auch noch Sommerheut: Tempo giusto - Sostenuto d-moll 2/4 (påskrift av tonsättaren: 'Gillas!')
11. Als jüngt, wie oft, ich wieden trat nacht vor deinem Balkon: Rubato a piacere a-moll 3/4 (stycket överstruket)
12. Es waren schöne Tage: Lento e mesto e-moll 4/4 (C) (påskrift av tonsättaren: 'Gillas med smärre ändringar!')
13. Was du mir für Leid (se Ur en kärlekssaga, nr 7)
14. Sieh, wie sich die Vögel schwenken: Allegro agitato - Moderato cantabile - Allegro agitato e-moll - E-dur - A-dur - e-moll 3/4 - 4/4 (C) - 3/4 (stycket överstruket; inskriven kommentar mitt i stycket: 'Gullebarns vaggsång')


Libretto/text

1. Schönes Kind auf dem Altane, bist nor Einer zu vergleichen
2. Zwei Sterne löschten am Himmel aus, und fielen zur Erde nieder.
3. Und wenn ich mit leuchtenden Sternen verglich, o Mädchen, dein Augenpaar!
4. Wenn vorbei ich gehe an dem kleinen Haus wo do wohnst
5. Sinkt des Taggestirnes Lauf, geht für mich die Sonne auf.
6. So wie der Zephyr leise, wenn es voher gewittert
7. Unter Myrthen und Narcissen wandelten wir traumverloren
8. Nun liegt die Welt, die halbe in Träumen still versenkt
9. Als ich zuerst dich küsste, blühten die Thale som reich
10. Und ist es auch noch Sommerheut, schon schweben, in die Luft gestreut
11. Als jüngst, wie oft, ich wieder trat nachts vor deinen Balkon
12. Es waren schöne Tage, als ich gekommen im Mai
13. Was du mir für Leid und Trübsal gebracht
14. Sieh, wie sich die Vögel schwenken lustig in den Lüften dort